Mittwoch, 31. Oktober 2012

In drei (kleinen) Schritten zum eigenen eBook-Shop

Dieses Mal dankenswerterweise ein Gastbeitrag von Myra Çakan, arbeitsame Autorin außerirdischer Abenteuer.
Interessant sowohl für Autoren, die über einen eigenen Shop nachdenken, als auch für Leser, die sich fragen, warum nicht viel mehr Autoren einen eigenen Shop aufziehen und was das an Aufwand bedeutet.

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Amazon Kindle Fire - ein erster Eindruck



Heute kam es, direkt am Erstverkaufstag:

Amazons erstes Tablet auf Android-Basis, der Kindle Fire. Ich habe mir aus beruflichen Gründen bewusst nicht das neue HD-Modell zugelegt, sondern das Vorgängermodell für 159,- Euro, das in den USA bereits seit gut einem Jahr erhältlich ist. Alles, was hier gut aussieht, dürfte auf dem HD-Modell noch besser aussehen. Ich teste aber lieber das schwächste Glied in der Kette.

Dienstag, 23. Oktober 2012

Unterstützt euren Buchhändler vor Ort! Ja, welchen denn ...?


Die zunehmende Verbreitung des eBooks ist für den stationären Buchhandel eine Herausforderung, keine Frage.
Leser, die digital einkaufen, haben keinen (oder deutlich weniger) Grund, noch in eine Buchhandlung zu gehen. Autoren, die digital veröffentlichen, benötigen den Buchhandel nicht mehr als Verkaufs- und Vertriebsplattform.

Initiativen, den "Buchhändler vor Ort" zur Anlaufstelle für Einkäufe übers Internet sind zum einen ... ausbaufähig und gehen zum anderen für mich an der Realität vorbei. Der Ansatz von libreka, beim eBook-Kauf einen lokalen Buchhändler als - ja, was eigentlich? - Bezugsadresse anzugeben, löst bei mir eher Kopfschütteln aus.

Dienstag, 16. Oktober 2012

KDP Select: Wie werde ich reich in fünf kostenlosen Tagen?


Antwort: gar nicht. So, das war jetzt mal ein kurzer Blogeintrag. Ich geh' jetzt wieder spielen. :-)
Worum es eigentlich geht? Um die Schnelligkeit, in der sich das Kindle Select-Feature auf dem deutschen Markt abnutzt.