Dienstag, 25. September 2012

eBooks kosten ja nichts in der Herstellung ...

Ich bin ein Verfechter günstiger eBook-Preise. Das ist seit 2002 so, das habe ich bei allen eBooks, die unter meiner Regie erschienen sind, so umgesetzt, und von dieser Position werde ich nie abrücken.
Doch es ärgert mich, wenn Spottpreise für digitale Literatur verlangt werden, mit dem Hinweis, "das eBook zu erstellen kostet ja nicht" oder "nur ein paar Cent".